Einladung zum Schultheater „1001 Nacht in Tegernbrunn“

     München, 25.03.2017

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

 

Die Theatergruppe des LPG lädt Sie und euch ganz herzlich dazu ein, die Inszenier-ung von „1001 Nacht in Tegernbrunn“ zu besuchen. Es handelt sich hierbei um ein bayerisches Lustspiel von Tobias Siebert:

Max Heitinger, Weltenbummler und Kellner im Tegernbrunner Postwirt, hat sich in die Postwirtstochter Christl verliebt. Sein Onkel Ludwig will bei deren Mutter Gundi landen, obwohl diese seit ihrer Scheidung von Männern die Nase voll hat.

Die Liebespläne von Max und Ludwig geraten ins Stocken, als Klinikbesitzer Dr. Knoll und dessen Sohn Richard auftauchen. Dr. Knoll will zahlungskräftige Medizintouristen aus der arabischen Welt ins beschauliche Tegernbrunn locken. Weil das Geld im Gemeindesäckel aktuell noch nicht einmal für einen neuen Radständer reicht, findet das Vorhaben allgemein großen Anklang. Nur dass Richard der Christl schöne Augen macht, gefällt Max ganz und gar nicht. Die Situation eskaliert und Postwirtin Gundi wirft den aufmüpfigen Max hinaus – seinen Onkel Ludwig gleich hinterher. Das lassen sich die beiden aber nicht so einfach gefallen.

Als Max einige Tage später kommt, um sein Arbeitszeugnis abzuholen, betritt der vermeintlich erste Ölscheich mit seinem Harem gerade den Tegernbrunner Postwirt. Alles steht Kopf. Auch Richard – inzwischen „Scheichbeauftragter“ – ist völlig überfordert. Das ist die Stunde von Max, der nun mit seiner weltmännischen Gewandtheit glänzen kann und die Situation fürs Erste rettet…

Die Aufführungen finden am Mo., 3.4., sowie Di., 4.4, im Lichthof des LPG statt. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist wie immer kostenlos!

Wir verteilen keine Eintrittskarten, kommen Sie deshalb bitte rechtzeitig.

 Das Stück eignet sich ab der Unterstufe.

Wir wünschen Ihnen und euch allerbeste Unterhaltung!

 

Im Namen der Theatergruppe

M. Schönmüller, Schulspielleiter, B.Hieronymus, Schulleiter