Das P-Seminar „Stratosphärenballon“ besucht das meteorologische Observatorium Hohenpeißenberg