Mathematik-Wettbewerbe am LPG

VonDavid Spiesser

Mathematik-Wettbewerbe am LPG

Schüler des LPG nehmen jedes Jahr an der Mathematik-Olympiade, am Landeswettbewerb der Mathematik, am Bolyai-Wettbewerb, am Naboj-Wettbewerb, bei Mathe im Advent und am Känguru-Wettbewerb teil.

 

Mathematik-Olympiade:

Das Luitpold-Gymnasium hat heuer zum dritten Mal an der Mathematik-Olympiade teilgenommen.

Die erste Runde ist eine Hausaufgabenrunde, in der ein Aufgabenblatt zu Hause bearbeitet wird. 18 Schüler konnten wir zur zweiten Runde (Regionalrunde) zulassen, die aus einer 240minütigen Klausur besteht. Da Mathematik-Schulaufgaben viel kürzer dauern, ist es gerade für neue Teilnehmer sehr ungewohnt, sich so lange konzentrieren zu müssen und so lange zu schreiben. Für die Oberstufe und das Abitur ist das natürlich eine super Übung!

Die Klausur wurde an der Schule geschrieben und von den Mathematik-Lehrern korrigiert. Danke allen Korrektoren! Die längste Arbeit hat 19 Seiten umfasst…

Bei der Regionalrunde gab es für mindestens 60 % der Punkte eine Anerkennung, für 70 % der Punkte einen 3. Preis, für 80 % einen 2. Preis und für 90 % einen 1. Preis.

Herzlichen Glückwunsch allen Preisträgern!

 

Xaver Vonjahr (5d), Frederik Lorenzen, Luca Schöne, Felix Scholz (alle 6d) und Janik Lammert (8c) waren als bayernweit beste Teilnehmer zur regionalen Landesrunde an die LMU (5. und 6. Klasse) bzw. zur zentralen Landesrunde nach Würzburg (ab der 7. Klasse, dreitägiges Seminar) eingeladen.

Einen Tag vor den Ferien gab es für die 40 Teilnehmer der 5. und 6. Klasse nach der 3,5stündigen Mathematik-Klausur an der LMU ein Mittagessen in der LPG-Mensa. Sie waren alle begeistert von unserer Mensa („Das sieht ja aus wie in einem Restaurant“) – auch kannten sie es aus ihren Schulen nicht, dass man sich das Essen selbst zusammenstellen darf. Nachmittags durften sie sich dann beim Abenteuer-Parkour in der unteren Turnhalle austoben, bevor es zu Fuß zurück zur Preisverleihung an die LMU ging.

Herzlichen Glückwunsch an die fünf Schüler des LPG, die bei diesem schwierigen Mathematik-Wettbewerb so weit gekommen sind, und an Xaver, Luca, Felix und Janik zu ihren 3. Preisen!

(Quelle für die Bilder der zentralen Landesrunde in Würzburg: www.mo-by.de)

 

Landeswettbewerb:

Am Landeswettbewerb der Mathematik dürfen Schüler von der 5. bis zur 10. Klasse teilnehmen, allerdings sind die Aufgaben sehr anspruchsvoll, so dass der Wettbewerb eigentlich erst ab der Mittelstufe empfohlen wird.

Vom LPG haben an der 1. Runde vier Schüler teilgenommen (Benedikt Widmer (7d), Amelie Beyl (7d), Luise Winkler (8d, 1. Preis), Leopold Zaitz (8c, 1. Preis). Luise war in der 2. Runde so erfolgreich, dass sie als Landessiegerin zu einem Seminar eingeladen wurde.

 

 

Internationaler Mathematik-Teamwettbewerb „Bolyai”

Zum vierten Mal hat das LPG mittlerweile an diesem Wettbewerb teilgenommen.

21 Teams mit zusammen 84 Schülern haben sich am 15.01.2019 einen „Arbeitsplatz“ in der Turnhalle eingerichtet und haben 60 Minuten lang innerhalb ihrer Gruppe geknobelt. Bis auf den Barren (für den hat noch keiner eine Verwendung gefunden) war der gesamte Geräteraum leer – die Teams werden immer kreativer!

Beim Bolyai-Wettbewerb können mehrere Antworten richtig sein – das ist die zusätzliche Schwierigkeit. Die Schüler nehmen mit voller Begeisterung teil, weil sie im Gegensatz zu den meisten anderen Wettbewerben im Team arbeiten dürfen. Und dann ist die Arbeitsatmosphäre mit über 80 Schülern aus anderen Klassen und Jahrgangsstufen natürlich etwas ganz Besonderes.

 

Mathe im Advent:

Jedes Jahr gibt es zur Adventszeit einen Mathematik-Adventskalender für die 4.- 6. Klasse und einen mit schwierigeren Knobelaufgaben für die 7.-9. Klasse. Teilnehmen kann man alleine oder als ganze Klasse, wobei dann natürlich jeder Schüler jeden Tag seine Lösung zur Knobelaufgabe abgeben muss. Jede Knobelaufgabe ist verpackt in eine nette Wichtelgeschichte. Die Lösung findet man durch logisches Überlegen, Ausprobieren, Basteln, usw.

Insgesamt 114 751 Schüler haben in diesem Schuljahr bei Mathe im Advent mitgespielt, 3 327 Klassen waren zum Klassenspiel angemeldet. Vom LPG waren das die Klassen 5c, 5d, 6a, 6c und 6d. Aus anderen Klassen haben einzelne Schüler geknobelt. Wir hatten im Lichthof einen Adventskalender aufgebaut, so dass alle Schüler vor dem Unterricht bzw. in den Pausen die Möglichkeit hatten, die Tagesaufgabe durchzulesen und mit anderen Schülern ihre Lösungsidee zu diskutieren.

Erreicht eine Klasse mindestens 80 % richtig gelöster Aufgaben, so wird diese Klasse zum Stechen am 24.12. zugelassen. Dabei muss eine Schätzaufgabe möglichst gut gelöst werden.

Unter allen angemeldeten 6. Klassen hat die Klasse 6d bundesweit den 2. Platz erreicht und war zur Siegerehrung nach Berlin eingeladen!

Wer Lust hat, kann auch selbst Wichtel-Aufgaben für den Adventskalender erfinden und einreichen. Das Mathe-im-Advent-Team sichtet die Vorschläge, formuliert sie ein wenig um und wählt die schönsten 24 Aufgaben je Kalender aus. Vier Aufgaben aus dem Adventskalender dieses Schuljahres stammten von Schülern der Klasse 6d des Luitpold-Gymnasiums (eingereicht im letzten Schuljahr). Tim Schilke ist mit seiner Aufgabe „Fredi denkt im Quadrat“ Sieger des Aufgabenwettbewerbes geworden (Abstimmung unter allen Teilnehmern)!

 

Internationaler Naboj-Team-Wettbewerb:

Zum zweiten Mal hat heuer ein Team des Luitpold-Gymnasiums am internationalen Naboj-Wettbewerb (für deutsche Schulen in Passau) teilgenommen. Die Schüler müssen bei diesem Wettbewerb in 120 Minuten möglichst viele Aufgaben lösen. Sie bekommen zu Beginn des Wettbewerbs sechs Aufgaben und erhalten für jede richtig gelöste Aufgabe eine neue Aufgabe.

Das jahrgangsübergreifende Team in der Junior-Stufe (Schüler bis zur 10. Klasse) aus Luise Winkler (8d), Annabelle Vossius (10a), Ridwan Zaman (10c), Sonya Kukulina (10d) und Robert Täger (10e) hat mit 20 gelösten Aufgaben von den 38 Teams aus Deutschland einen der hervorragenden Plätze 7-9 (alle mit 20 Richtigen) belegt. Herzlichen Glückwunsch! Der Gewinner aus Deutschland konnte 23 Aufgaben lösen. Im internationalen Vergleich haben Schüler aus Deutschland leider keine Chance (der Gewinner hatte hier 44 gelöste Aufgaben).

 

Känguru-Wettbewerb

Am LPG nimmt hier die Unterstufe verpflichtend teil. Aus höheren Jahrgangsstufen dürfen sich die Schüler freiwillig anmelden. Der Wettbewerb ist schon vorbei – wir warten allerdings noch auf die Ergebnisse.

 

Ulrike Pauli

Über den Autor

David Spiesser administrator