Vampirabwehrteam auf Deutschlandtournee

VonDavid Spiesser

Vampirabwehrteam auf Deutschlandtournee

Weil wir bei dem Wettbewerb „Die unglaubliche Licht-Maschine“ mit unserer Vampirabwehranlage gewonnen haben, durften wir als Preis im Herbst zusammen mit unserem Lehrer, Herrn Hoffmüller, nach Köln und Jena reisen. Dort haben wir bei zwei großen Veranstaltungen teilgenommen, auf denen wir unseren Film gezeigt und etwas dazu erklärt haben.

Wir sind am Samstagmorgen mit dem Zug nach Köln gefahren. Als wir dort angekommen sind, haben wir zuerst den Kölner Dom besichtigt.

Am nächsten Morgen sind wir nach einem großartigen Frühstücksbuffet auf dem „Tag der Luft- und Raumfahrt“ auf einer Großen Bühne vor vielen Menschen aufgetreten. Dort haben Marlene und Helena R. den Film kommentiert und anschließend wurden allen anderen von dem Moderator einige Fragen gestellt.

Am Montag haben wir uns auf den Weg nach Jena gemacht. Am Bahnhof ist Flora zu uns gestoßen, die leider nach den Sommerferien nach Berlin gezogen ist und von dort dann zu uns gefahren ist. Erst sind wir auf das höchste Hochhaus Jenas, den Jentower, gefahren, von dem man einen gigantischen Ausblick auf die schöne Stadt hatte. Danach haben wir einen Spaziergang durch die Stadt gemacht und Eis gegessen. Am Abend waren wir auf der Eröffnungsshow des Festivals „Highlights der Physik“. Dort wurden viele spannende Experimente gezeigt. Außerdem war dort eine lange Schlange von ca. 100 Leuten, die alle um die restlichen Tickets für die große Show am nächsten Abend kämpften.

Abends war die große Show mit dem berühmten Moderator Ranga Yogeshwar. Schon mittags haben wir uns auf den Weg zum Veranstaltungsort gemacht. Als wir den großen Saal gesehen haben, haben wir gestaunt.

Über den Autor

David Spiesser administrator